Ringen

Adelhausen doppelt im Pech: Im Viertelfinale wartet Burghausen

Uwe Rogowski

Von Uwe Rogowski

So, 22. Dezember 2019 um 10:57 Uhr

Ringen

Sie waren das viertbeste Ringer-Team der Bundesliga-Hauptrunde. Doch im Viertelfinale bekam der TuS Adelhausen den Meister Wacker Burghausen zugelost. Ausgerechnet.

Sie sind wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Gleich mehrere ihrer Top-Ringer sind ausgefallen und auch für die Playoffs teilweise keine Option. So fehlt dem TuS Adelhausen seine Spitzenkraft Peter Öhler (Kreuzbandriss), der für sichere Punkte gut ist. Auch Alexander Semisorow (Bänderanriss im Sprunggelenk) und Manuel Wolfer (Knie) sind für das Viertelfinale fraglich. Am Samstagabend kam Edgaras Voitechovskis dazu, "sein Kreuzband ist nicht mehr vorhanden", sagte Sascha Keller von der sportlichen Leitung.
Und es wurde im Laufe des ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung