Als der Jahrhundertsturm kam

dpa

Von dpa

Fr, 02. August 2019

Segeln

1979 kamen bei der Fastnet-Regatta 19 Menschen ums Leben / 2019 Rekordbeteiligung / Segler bringt Greta Thunberg zum UN-Gipfel.

COWES (dpa). Ein berühmtes Leuchtfeuer und seglerische Herausforderungen machten das Fastnet Race zu einem der bekanntesten Langstrecken-Rennen der Welt. Doch seit 1979 steht die Regatta auch für die größte Tragödie in der Geschichte des Segelsports. Wenn am 3. August in Südengland der Startschuss zur 48. Auflage des Rennens seit 1925 fällt, gehen die Gedanken zurück an die Katastrophe in der Irischen See. Kaum jemanden unter den 3000 Teilnehmern lässt das verheerende Ereignis auch nach 40 Jahren kalt.

1979 hatten in einem mörderischen Jahrhundertsturm 15 Segler und vier Regatta-Begleiter ihr Leben verloren. Fünf Jachten waren gesunken, 24 wurden von ihren Crews mit teilweise fatalen Folgen verlassen. Dutzende Boote waren gekentert. Am dritten und vierten Tag des am 11. August 1979 gestarteten Rennens lief die größte Rettungs- und Bergungsaktion zu Friedenszeiten an. 4000 Helfer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ