Nochmal Bronze und eine weitere verpasste Qualifikation

dpa

Von dpa

Sa, 21. September 2019

Ringen

Ringer-WM: Anna Schell wird Dritte / Alexander Semisorow vom TuS Adelhausen verliert entscheidendes Duell um Olympia-Ticket.

NUR-SULTAN/FREIBURG (dpa/gg). Die deutsche Ringerin Anna Schell hat bei der Weltmeisterschaft in Kasachstan Bronze gewonnen und den größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert. Die 26 Jahre alte Athletin aus Aschaffenburg bezwang am Freitag im Duell um Platz drei die japanische Olympiasiegerin von 2016 in Rio, Sara Dosho. Der Erfolg ist umso höher einzustufen, wenn man weiß, dass Japan im Frauenringen die Nummer eins ist, bei den Sommerspielen vor drei Jahren vier von sechs Goldmedaillen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ