SPORTVORSCHAU

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 20. September 2019

Ringen

RINGEN

Taktiert die WKG?

KG Baienfurt-Ravensburg – WKG Weitenau-Wieslet, Samstag, 20 Uhr (BZ). Klappt es mit dem ersten Auswärtssieg für die WKG Weitenau-Wieslet? Die Chance auf ein Erfolgserlebnis bei der KG Baienfurt-Ravensburg ist realistisch für den Ringer-Regionalligisten, nachdem der Kraftakt gegen den KSV Hofstetten (14:13) zuletzt die ersten Saisonpunkte und Selbstvertrauen gebracht hat. "Wir rechnen uns etwas aus", sagt Coach Kai Vögtlin vor dem zweiten Auswärtsduell. Sein Team sei "super drauf", aber es sei ein "sehr ausgeglichener Kampf" zu erwarten, der Gegner sei zuletzt vom TuS Adelhausen II (17:18) unter Wert geschlagen worden. Gegen eine TuS-Equipe ohne Erstligaverstärkung wäre Baienfurt als Sieger von der Matte gegangen, glaubt Vögtlin, der mit WKG-Trainerkollege David Muller überlegt, ob es die bessere Alternative wäre, taktisch bedingt erneut die Freistilklasse bis 57 Kilogramm unbesetzt zu lassen. Greco-Spezialist Svetlin Shindov könnte diesmal auch die 57 besetzen, da Magomed Makaev eine Kategorie höher (61 G) schwer beizukommen scheint. "Wir sind noch in der Diskussionsphase", sagt Vögtlin.

Rheinfelder Derby

KSV Rheinfelden – TuS Adelhausen II, Freitag, 20 Uhr (BZ). Im Ringerderby geht es ums Prestige, aber auch um wertvolle Punkte für die Regionalligisten KSV Rheinfelden und den TuS Adelhausen II. Die Gäste sind dem Aufsteiger dahingehend einen Schritt voraus, nachdem sie den ersten Saisonsieg eingefahren haben (18:17 gegen KG Baienfurt-Ravensburg). Gerade vor dem Lokalduell neigen beide Seiten zum Taktieren. Ob die TuS-Reserve erneut Bundesliga-Ringer Manuel Wolfer im Greco bis 66 Kilogramm aufstellt, ist ebenso offen, wie ein mögliches Debüt von KSV-Neuzugang Mikhail Ivanov (57 Freistil). Die Regionalliga-Derbys vor zwei Jahren gewann beide die TuS-Reserve – mit 15:11 und 17:14.

HANDBALL

Außenseiter Maulburg

Während die Handballerinnen des TV Todtnau (Südbadenliga) und die Männer der HSG Dreiland in die Saison starten (wir berichteten), steht für die SG Maulburg/Steinen bereits der zweite Spieltag bevor. Erstmals seit der Komplettsanierung der Steinener Sporthalle spielt der Handball-Landesligist wieder in Steinen. Und mit der HU Freiburg kommt gleich ein Gegner, der zu den Aufstiegsaspiranten zählt. "Wir sind sicher kein Favorit, wollen sie aber ärgern", sagt SG-Coach Frank Andris. Besser werden müsse einiges gegenüber der Auftaktpleite in Konstanz (28:38). "Die vielen Fehler im Angriff müssen wir vermeiden", sagt Andris, der mit Nico Knoblich nur einen Ausfall zu beklagen hat. Knoblich hatte allerdings beim Auftakt hinter André Leuchtmann (9) die meisten Treffer erzielt (6).

Aktuelles Ergebnis

Fußball, Kreisliga B, Staffel IV: FC Erzingen II – SV Jestetten II 4:2.