Steffi Böhler rast furios zu WM-Silber

Mo, 05. Februar 2001

Sonstige Sportarten

Ibacher Langläuferin wächst in der Staffel über sich hinaus.

SKI NORDISCH (jb). Dem Schwarzwald hätte nichts besseres passieren können: Stefanie Böhler vom SC Ibach erwies sich bei der nordischen Junioren-Weltmeisterschaft im polnischen Karpacz als die große Entdeckung. Nach Rang acht im Einzelrennen über 15 Kilometer lief die 19-jährige Ibacherin gestern das Rennen ihres Lebens und sicherte als Schlussläuferin dem deutschen Quartett über 4x5 Kilometer die Vize-Weltmeisterschaft hinter Finnland.

"Lauf Steffi, lauf. . ." So gebrüllt wie am Sonntagmorgen hat Georg Zipfel, schon lang nicht mehr. Einfach nur "Trainer" oder "Schorsch" nennen die Langläufer den Kirchzartener. Weil ihnen die Luft knapp würde, wenn sie nach dem "Koordinator Nachwuchs für Skilanglauf im Deutschen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ