TTC Schluchsee weiter sieglos in der Bezirksliga

rod,off

Von Monika Mollin & Jürgen Ruoff

Di, 05. November 2019

Tischtennis

Die zweite Frauenmannschaft der Tischtennisfreunde Stühlingen verliert in der Landesliga mit 6:8.

TITISEE-NEUSTADT (rod/off). In den Tischtennisligen gab es am Wochenende nur ein reduziertes Wettkampfprogramm. In der Landesliga der Frauen unterlag die zweite Frauenmannschaft der Tischtennisfreunde (TTF) Stühlingen dem Zweiten TTSV Mönchweiler knapp mit 6:8. In der Bezirksliga der Frauen verlor der TTC Schluchsee auch den fünften Wettkampf in dieser Saison. Am Ende triumphierte der TTC Riedböhringen II mit 3:8.

Der Landesligazweite TTSV Mönchweiler war beim Dritten TTF Stühlingen II zu Gast und setzte sich knapp mit 8:6 durch. Durch diesen Sieg zog Mönchweiler nach Punkten mit dem Spitzenreiter TuS Hüfingen gleich. Nach ausgeglichenen Doppeln ging Mönchweiler mit 3:1 in Führung. Stühlingen glich aus, aber erneut zog Mönchweiler auf 5:3 davon. Stühlingen bäumte sich auf und erkämpfte das 5:5. Durch zwei weitere Siege ging Mönchweiler abermals mit 7:5 in Führung. Noch einmal konterte Stühlingen zum 6:7, aber zum erhofften Remis reichte es nicht mehr. Für Stühlingen II punkteten Julia Seidel-Fischer, Katja Wiedemann (2), Eileen Wiedemann (2) und das Doppel Katja und Eileen Wiedemann. Für Mönchweiler punkteten Vivian Nowak und Sabine Hess optimal. Sie konnten jeweils ihre drei Einzel sowie das gemeinsame Doppel gewinnen. Den achten Punkt steuerte Karin Aberle bei.

In der Bezirksliga der Frauen ist der TTC Schluchsee weiter ohne Erfolgserlebnis. Gegen den Dritten TTC Riedböhringen II unterlagen die Schluchseerinnen mit 3:8. Nach ausgeglichenen Doppeln ging Schluchsee mit 2:1 in Führung. Riedböhringen II glich postwendend aus und ging selbst mit 4:2 in Führung. Schluchsee konterte zum 3:4. Aber die nächsten vier Partien gingen allesamt an die Gäste aus Riedböhringen und damit auch der Mannschaftserfolg. Heidi Isele (2) und das Doppel Heidi Isele/Inge Volk errangen die Punkte für Schluchsee. Für Riedböhringen II siegten Laura Hauser (2), Xenia Rosenstiel, Angelika Brodhag (2), Eva Stihl (2) und das Doppel Laura Hauser/Eva Stihl.

In der Bezirksklasse besiegte die zweite Männermannschaft der Tischtennisfreunde Stühlingen den TTC Löffingen überraschend deutlich mit 9:4. LediglichDemuth/Burger konnten ihr Doppel in fünf Sätzen (Entscheidungssatz 12:10) gewinnen. Anschließend in den Einzeln zogen die Stühlinger durch Siege von Armin Fries, Sven Demuth, Manuel Burger, José-Manuel Vasquez-Perez und Frank Heinrichson auf 6:2 davon. Die restlichen Punkte zum Sieg erkämpften Armin Fries, Manuel Burger und José-Manuel Vasquez-Perez. Für den FC Löffingen waren die Doppel Werner Beha/Philipp Persch und Patrick Reinhardt/Waldemar Willm sowie in den Einzeln Marco Müller und Philipp Persch erfolgreich.

Remis im Kellerduell der Bezirksklasse

Im Kellerduell der Bezirksklasse traf der Vorletzte TV St. Georgen III auf Schlusslicht TTG Stühlingen-Weizen. Das Duell endete mit einem 8:8-Unentschieden, obwohl die TTG mit 7:4 in Führung lag. Für Stühlingen-Weizen gewannen die Rösch-Brüder Alexander und Christopher ihr Eingangs- und auch das Schlussdoppel. In den Einzeln punkteten Peter Hertenstein (2), Christopher Rösch (2), Alexander Rösch und Dieter Schwarz.