Falsches Wachs, ein Sturz und Magenprobleme

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Mo, 25. Februar 2019

Skilanglauf

Wie die Schwarzwälder Skilangläufer Sandra Ringwald, Janosch Brugger und Andreas Katz ihr erstes Weltmeisterschafts-Wochenende in Seefeld erlebten .

SKILANGLAUF. Es war ein gebrauchtes Wochenende für die Skilangläuferinnen und Skilangläufer aus dem Schwarzwald im österreichischen Seefeld. Bei der 52. Nordischen Ski-Weltmeisterschaft gaben sie alles. Aber mal griffen die Wachser daneben, mal machte ein Sturz alle Hoffnungen zunichte, und in einem Fall rebellierte der Magen. Sandra Ringwald wurde Sechste im Teamsprint, Janosch Brugger scheiterte schon im Sprint-Halbfinale und Andreas Katz lief auf den 28. Platz.

Ringwald, die hoch gehandelte Top-Sprinterin vom Skiteam Schonach-Rohrhardsberg, kam erst glänzend durch beim Team-Sprint am Sonntag mit Victoria Carl aus Zella-Mehlis. Im Halbfinale raste ihr Ski den Konkurrentinnen förmlich auf und davon. "Da war er top", sagte Ringwald der Badischen Zeitung. Doch bei der Medaillenentscheidung der zehn weltbesten Zweier-Teams im WM-Finale schien der Ski in den Abfahrten dann förmlich am Schnee der Tiroler Bergwelt zu kleben. Ringwalds Konkurrentinnen saugten sich erst von hinten mühelos an sie heran und überholten dann, während die 28-Jährige als Einzige sogar immer wieder die Stöcke einsetzen musste, um wenigstens einigermaßen mithalten zu können. Carl erging es ebenso.

"Es war ein bisschen

zu viel Stieg. Die Ski

hatten zu viel Grip."

Ringwald über ihre Latten "Im Halbfinale hatten wir richtige Bomben an den Füßen", erklärte Carl, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ