Porträt

Cheng Ji – der erste Chinese bei einer Tour de France

dpa/gg

Von dpa & Georg Gulde

Do, 17. Juli 2014 um 00:00 Uhr

Radsport

In seinem Team gilt er als lautester Schnarcher – doch das ist es nicht, was Cheng Ji so bekannt macht. Der Mann aus Harbin der erste chinesische Teilnehmer in 111 Jahren Tour de France.

Gewöhnlich ist das Einzelzimmer bei den Radsport-Teams immer dem Kapitän vorbehalten. Beim Team Giant-Shimano ist das anders. Nicht etwa der schnelle Sprinter Marcel Kittel, sondern Cheng Ji kommt bei der Tour de France in den kleinen Genuss von ein wenig Luxus. Das hat nicht etwa damit zu tun, dass der Mann aus Harbin der erste chinesische Teilnehmer in 111 Jahren Tour de France ist. Nein, Ji schnarcht derart laut, dass es keiner mit ihm aushält.
Ji freut es. So kann er ungestört mit seiner Frau im fernen China kommunizieren. Er sieht sie nur in den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ