Gnadenlose Hatz ums Gelbe Trikot

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Mi, 03. Juli 2019

Radsport

BZ-Plus Am kommenden Samstag startet in Brüssel die Tour de France / Der große Favorit fehlt – deutsche Fahrer wollen Etappen gewinnen.

FREIBURG. Von kommenden Samstag an gibt der Radsport wieder sein alljährliches großes Fest. Über drei Wochen werden sich 176 Fahrer aus 22 Mannschaften die Beine sprichwörtlich aus dem Leib treten. Im Kampf um das Gelbe Trikot und den Gesamtsieg am 28. Juli in Paris müssen 21 Etappen und 3480,3 Kilometer absolviert werden. Eine Schinderei Sondersgleichen.

Wer der glückliche Gesamtsieger sein wird, steht diesmal sprichwörtlich in den Sternen. Auf zwei Fahrer hätte sich noch vor ein paar Wochen die Fachwelt ohne mit der Wimper zu zucken einigen können: Christopher Froome und Geraint Thomas. Beides Engländer und beide aus demselben Team. Im Trikot von Sky standen beide schon in den vergangenen Jahren auf dem Treppchen ganz oben. Thomas im vergangenen Sommer, Froome in den Jahren 2013, 2015, 2016 und 2017.

Ein kapitaler Sturz beim Criterium du Dauphine, bei dem sich Froome im Frühjahr mehrere Brüche zuzog, verhindern sein ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ