SC Freiburg – RB Leipzig (2:1)

Drei Punkte, zwei Verletzte und ganz viel Freude

David Weigend

Von David Weigend

So, 27. Oktober 2019 um 19:52 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Der Sportclub Freiburg gewinnt gegen die technisch dominierende Mannschaft von RB Leipzig mit 2:1. Christian Streichs Team ist nun Tabellendritter der Fußball-Bundesliga.

Die Mixed Zone des Schwarzwaldstadions, also die gemischte Zone von Fußballern und Reportern, war an diesem Samstag nicht nur gemischt. Sondern auch geteilt. Während Mark Flekken, der niederländische Ersatzkeeper der Freiburger, alle anwesenden Journalisten strahlend abklatschte, als wären es alte Kumpels, schlurften einen Meter neben ihm die Herren Upamecano, Sabitzer und Nkunku vorbei. Mit dicken, weißen Kopfhörern schirmten sie sich von der Außenwelt ab, die Blicke ausdruckslos gen Mannschaftsbus gerichtet. "Das ist ein Samstagnachmittag, wie man sich ihn wünscht", sagte SC-Torschütze Nils Petersen. Und fügte mit ironischem Lächeln hinzu: "Wenn man das immer hat, wird es auch langweilig."
Fotos: SC Freiburg gewinnt 2:1 gegen RB Leipzig
Man kann nicht gerade behaupten, dass die Freiburger Fans einen langweiligen Fußballnachmittag erlebten. Das ging schon mit der Aufstellung los. Für Amir ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ