Großer Kampf mit viel Moral

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Mo, 11. Februar 2019

SC Freiburg

DURCHGECHECKT: Drei Torschüsse, drei Tore / Gegen clevere Wolfsburger spielt der effektiv auftretende Sportclub Freiburg 3:3.

FREIBURG. Der SC Freiburg hat nach großem Kampf und mit viel Moral einen dreimaligem Rückstand wettgemacht und ein 3:3 (1:1) gegen den spielerisch reiferen VfL Wolfsburg geschafft. Ein Kopfballtor von Lienhart in der Nachspielzeit fand – nach Intervention des Videoreferees in Köln – keine Anerkennung. Die Spieler in der Einzelkritik:

Alexander Schwolow: Hat seine erste Aktion nach elf Minuten, als er nach Roussillons Treffer den Ball aus dem Netz holen muss. Verbringt zunächst einen eher ruhigen Nachmittag, bevor er in der zweiten Hälfte etwas kräftiger zupacken muss. Bei den Gegentoren schuld- und chancenlos.

Lukas Kübler: Sehr aktiv, ist gut im Spiel und auf der rechten Seite ein Unruheherd für den Gegner. Ist aufgrund seiner körperlichen Präsenz für ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ