Freiburg

Im SC-Publikum knarzt es zwischen "normalen" Fans und Ultras

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 01. November 2019 um 19:20 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus "Ultras raus"-Rufe, Stimmungsboykott, Attacke im Gästeblock: Das jüngste Heimspiel des SC Freiburg sorgt weiter für Zündstoff. Vorwürfe, andere Anhänger bedroht zu haben, weisen die Ultras zurück.

Nach einem Polizeieinsatz im Gästeblock haben die Ultras von Union Berlin und auch vom SC Freiburg die Gesänge eingestellt. SC-Fans, die weiter anfeuern wollten, seien auf der Nordtribüne von Ultras bedroht worden, sagt ein Sprecher der Fangemeinschaft. Die Ultras weisen die Vorwürfe entschieden zurück.

Man müsse sich bei Auswärtsspielen wegen der Pyro-Zwischenfalle schämen, sagt ein Fan-Sprecher
Die Vorgänge werden von den Ultras und dem Lager der "normalen Fans" komplett unterschiedlich bewertet. "Das Gros der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ