Account/Login

SC Freiburg

Porträt Christian Streich: Erfrischend anders

René Kübler
  • Do, 22. März 2012
    SC Freiburg

     

Christian Streich, der neue Cheftrainer des SC Freiburg, wollte den Job zunächst gar nicht. Inzwischen fühlt er sich wohl, weil er bleiben kann, wie er ist.

Christian Streich  | Foto: dapd
Christian Streich Foto: dapd
Seine Geduld wird auf eine harte Probe gestellt. Wieder macht es "ssssssmmmmmm". Die Jalousie im verglasten Eckzimmer mit Blick auf den Rasen des Stadions lässt ihm keine Ruhe. Christian Streich will die Sonne sehen, aber die Lamellen surren unbarmherzig nach unten – ausgelöst von "irgend so einem Sensor", wie er genervt feststellt. Abermals macht er sich auf zu den Schaltern neben der Tür, um der Technik Einhalt zu gebieten. Dem Mann ist bewusst, dass es nicht immer laufen kann, wie er es sich vorstellt. Doch es fällt ihm schwer, das zu akzeptieren. "Ich versuche schon lange, auch mal loszulassen", sagt Streich. "Vielleicht lerne ich es nie."
Die, die ihn kennen, wissen um das Dilemma, zumal Streichs engster Freundeskreis. Der hat das besonders intensiv erlebt in der Zeit, als Streich nur Co-Trainer beim SC Freiburg war und nicht konnte, wie er wollte. Öffentlich würde er nie zugeben, dass er bei so mancher ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar