Fußball-Bundesliga

SC Freiburg verliert unglücklich in Dortmund

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Sa, 19. Dezember 2009 um 17:22 Uhr

SC Freiburg

Das war gemein vom Schicksal: An einem Samstag, an dem alle Bundesligisten mindestens ein Tor erzielen, geht ausgerechnet – und als Einziger – der SC Freiburg leer aus. Der Neuling verliert sein Spiel bei Borussia Dortmund mit 0:1, trotz eines Übergewichts bei Torschüssen und Eckbällen.

Der SC Freiburg hat der Dortmunder Borussia zum 100. Geburtstag das in Westfalen erwartete Geschenk gemacht: Sie haben im Signal-Iduna-Park verloren. 0:1 ging das Aufeinandertreffen vor 80100 entfesselten Zuschauern aus, die Borussen jubelten und feierten, die Breisgauer schlichen mit hängenden Köpfen in die Kabine. Der Frust der Freiburger hatte einen guten Grund: Sie waren keineswegs die schwächere Mannschaft gewesen.

Einmal nur hatte der SC nicht aufgepasst. Einmal in 90 Minuten, doch das reichte den Gastgebern, um die Galerie endgültig in Schunkelstimmung zu versetzen. Der junge Marcel Schmelzer hatte sich nach 19 Minuten links auf und davon gemacht, wobei Du-Ri Cha für kurze ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ