Sporthallenbau bleibt Ziel, aber wie ist es bezahlbar?

Ulrike Spiegelhalter

Von Ulrike Spiegelhalter

Sa, 17. August 2019

Bernau

Förderverein "Neubau einer Sporthalle in Bernau " befasste sich erneut mit einem schon viele Jahre alten Vorhaben.

BERNAU. Auch wenn sich derzeit beim Ziel des Fördervereins "Neubau einer Sporthalle in Bernau" nichts Neues tut, konnte Vorsitzender Rolf Schmidt bei der jüngsten Versammlung eine erfreulich große Anzahl von Sportvereinsvorsitzenden, sportbegeisterten Vereinsmitgliedern, Gemeinderäten und seinen Nachfolger als Bürgermeister, Alexander Schönemann, im Gasthaus "Hofeck" begrüßen. Die Versammlung findet alle zwei Jahre statt.

Herbert Köpfer gab den Kassenbericht der beiden Jahre 2017 und 2018 – mit einem Endbestand von 43 678 Euro – bekannt, 2019 sind noch keine Umsätze erfolgt. Der Förderverein hat derzeit mit Familienangehörigen 120 Mitglieder.
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ