Koalition will Anreiz für Aufputscher mit Skrupeln setzen

Christian Rath

Von Christian Rath

Fr, 16. Oktober 2015

Sportpolitik

Ins Anti-Doping-Gesetz soll eine Vorschrift über "Tätige Reue" eingebaut werden / Fechner warnt vor Fehlinterpretationen.

BERLIN. Die große Koalition verhandelt über letzte Änderungen am geplanten Anti-Doping-Gesetz. Der versuchte Besitz von Dopingmitteln soll nun doch nicht strafbar werden. Außerdem soll eine Vorschrift über "Tätige Reue" ins Gesetz eingeführt werden. Das ergab am gestrigen Donnerstag ein Gespräch der federführenden Abgeordneten von Union und SPD.

Justizminister Heiko Maas (SPD) hatte im März den Entwurf für ein Anti-Doping-Gesetz vorgelegt. Erstmals sollte es strafbar werden, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sich sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung