SPORTVORSCHAU

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

Di, 15. Dezember 2020

EHC Freiburg

EISHOCKEY

Favorit in Bayreuth

Die imponierende Leistung der Wölfe beim 7:3-Heimsieg gegen den EV Landshut am Sonntag war ein weiterer Beleg dafür, dass der EHC Freiburg zu einem Spitzenteam in der zweiten deutschen Eishockey-Liga, DEL 2, herangereift ist. So reist – nur zwei Tage nach dem Erfolg gegen die Niederbayern – das Russell-Team als Favorit zum heutigen Auswärtsspiel, 20 Uhr, live im Internet auf SpradeTV, bei den Bayreuth Tigers. Die Oberfranken konnten in dieser Saison keines der bisherigen vier Heimspiele gewinnen, lediglich gegen den EC Kassel Huskies gelang beim 3:4 nach Verlängerung ein Punktgewinn. Am vergangenen Spieltag sorgte das Team des Trainers Petri Kujala allerdings für Aufsehen, als es beim ESV Kaufbeuren nach einem zwischenzeitlichen 0:3-Rückstand noch einen spektakulären 7:5-Auswärtssieg schaffte. Die Tigers um den aktuellen Topscorer Ville Järveläinen beklagen derzeit Personalnot, in Kaufbeuren traten die Bayreuther mit nur fünf Verteidigern und neun Angreifern an. Mehr Spieler stehen ihnen derzeit nicht zur Verfügung.