SPORTVORSCHAU

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

Fr, 26. März 2021

Eishockey

EISHOCKEY

Ein Heimsieg ist Pflicht

Spannender könnte in der DEL 2 das Rennen um den zweiten Tabellenplatz vor den bald anstehenden Playoffs kaum sein: Mit je 80 Punkten folgen derzeit dem enteilten Spitzenreiter aus Kassel (98) die Tölzer Löwen, der EHC Freiburg und die Bietigheim Steelers. Mit drei Zählern Rückstand schielen auch die Löwen Frankfurt noch nach Rang zwei. Angesichts dieser Prämissen steht der EHC im Heimspiel an diesem Freitag, 19.30 Uhr (live auf SpradeTV), gegen die Lausitzer Füchse unter Erfolgsdruck: Alles andere als ein Drei-Punkte-Erfolg würde die Situation der Wölfe im Verfolgerrennen verschlechtern. Die 0:2-Heimniederlage vom Montag gegen Tabellenführer Kassel verschmerzte der EHC auch deshalb leichter, weil überraschenderweise auch die Tölzer und Frankfurter Heimniederlagen einstecken mussten – gegen Heilbronn beziehungsweise Landshut. Der nächste Gegner des EHC aus Weißwasser gewann am Montag das sächsische Derby gegen Dresden 5:3 und ist mit sieben Punkten Rückstand auf den Tabellenachten, die Ravensburger Towerstars, noch nicht komplett aus dem Rennen um einen Playoff-Platz. Bei den Wölfen ist noch immer ungewiss, wann Torhüter Ben Meisner und Stürmer Nikolas Linsenmaier wieder aufs Eis können.