Sprünge in die Herzen der Fans

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Mo, 30. Juli 2018

Skispringen

Hinterzarten präsentiert sich beim Sommer-Grandprix als perfekter Gastgeber für die Männer und Frauen der Weltelite.

SKISPRINGEN. Gleiche Rechte, gleiche Chancen: Die Skispringerinnen werden im kommenden Winter so viel Aufmerksamkeit bekommen wie noch nie. Sie dürfen bei 28 Weltcupspringen an den Start gehen, zehn mehr als in der vergangenen Saison. Aber das allein ist nicht das Entscheidende: ARD und ZDF weiten ihre Sendezeit aus, es wird viel mehr Live-Berichte geben. Die Zahl der Journalisten, die über die Wettkämpfe am gleichen Wochenende am gleichen Ort von der gleichen Schanze berichten, wird wachsen.

Und dann stehen die Reporter vor der Wahl: Wird eine Frau auf dem Podest künftig genauso viel öffentliche Aufmerksamkeit erfahren wie ein Mann? Genau so müsste es in Zukunft sein. Wie das im Detail funktioniert mit der neuen Gleichberechtigung im Schanzensport, konnten mehrere tausend Fans und die professionellen Beobachter am vergangenen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ