Alte Tannenwurzel aus dem Moor

Friedbert Zapf

Von Friedbert Zapf

Sa, 10. August 2013

St. Blasien

Beeindruckender Fund im Mutterslehener Moor / Alter von 4300 Jahren wissenschaftlich bestätigt / Archive der Waldgeschichte.

ST. BLASIEN. Zahlreich sind die Moore in der Raumschaft St.Blasien und geheimnisvoll und faszinierend zugleich, umso mehr, wenn in ihrer Tiefe Funde gemacht werden. Da muss man ja nicht gleich an eine Moorleiche denken, auch die Entdeckung eines Wurzelstocks kann eine spannende Geschichte sein.

Pascal von Sengbusch heißt der anerkannte Spezialist für Moore. Er hat festgestellt, dass zahlreiche davon unter Wassermangel leiden. Vor nicht einmal 100 Jahren war es nämlich noch eine Kulturtat, einen Sumpf trockenzulegen. Um Moore als wertvolle Lebensgemeinschaften der Nachwelt zu erhalten, hilft manchmal nur die Wiedervernässung.

Auch das Mutterslehener Moor, im Staatswald zwischen Ibacher Säge und Mutterslehen gelegen, leidet unter Wasserentzug. Pascal von Sengbusch riet dazu, den alten Entwässerungsgraben mit sechs Holzsperren zu verschließen, um das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ