Klassische Werke im Tangotakt

Margrit Matyscak

Von Margrit Matyscak

Sa, 15. Oktober 2016

St. Blasien

Das Trio Neuklang wird beim Klosterkonzert in St. Blasien unter dem Titel "Goodbye Astor" seinem Namen gerecht.

ST. BLASIEN. Standing Ovations erntete das Trio Neuklang beim Konzert im Festsaal des Kollegs St. Blasien: Nikolaj Abramson (Klarinette), Arthur Hornig (Violoncello) und Jan Jachmann (Akkordeon) präsentierten ein Programm unter dem Titel "Goodbye Astor". Mit dieser Überschrift war der Rhythmus des Abends festgelegt: der Tango. Klassik im Tangotakt, das ist der neue Klang, den das Trio erfolgreich darbietet.

Die Besetzungsidee stammt von Georg Katzer, die Auswahl der klassischen Literatur trifft das Trio Neuklang demokratisch. Im Grunde genommen werden klassische Motive unterschiedlich zusammengesetzt und dem Tangorhythmus untergeordnet. So entsteht etwas völlig Neues, ein neues Stück, ein neuer Klang. Für dieses Konzert lag kein gedrucktes Programm vor. Arthur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ