Jesuitenkolleg

Missbrauchsskandal: Ermittlungen gegen Priester aus St. Blasien eingestellt

dpa/BZ

Von dpa & BZ-Redaktion

Mi, 05. Januar 2011 um 15:19 Uhr

St. Blasien

Gegen ehemalige Priester und Mitarbeiter des traditionsreichen Jesuitenkollegs in St. Blasien wird nicht mehr wegen des Verdachts auf Kindesmissbrauch ermittelt. Die möglichen Fälle seien verjährt, so die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen.

Die Nachforschungen der Behörden hätten "keine hinreichenden Anhaltspunkte für noch verfolgbare strafbare Handlungen ergeben", sagte Iris Jahnke, von der Oberstaatsanwaltschaft Waldshut- Tiengen, am Mittwoch. Die möglichen Delikte – sexueller Missbrauch, Misshandlung und Körperverletzung von Kindern – seien verjährt.

Die Behörde hatte im Februar 2010 die Ermittlungen aufgenommen, nachdem deutschlandweit Fälle von sexuellem Missbrauch an ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ