"Kunst und Wirtschaft, das passt"

Alexandra Wehrle

Von Alexandra Wehrle

Mo, 14. Juli 2014

St. Märgen

Teilnehmer eines Wirtschaftssymposiums lassen sich in St. Märgen von kreativen Querdenkern inspirieren.

ST. MÄRGEN. Kreativität und Wirtschaft müssen kein Widerspruch sein – diesen Gedanken brachten mehrere Referenten beim Wirtschaftssymposium am Freitag im Rahmen des Kunstsommers ihren Zuhörern im Kapitelsaal nahe. Die insgesamt rund 30 Referenten und Besucher waren nicht nur angetan von der Thematik, sondern auch vom Ambiente. Nächstes Jahr soll wieder ein solches Symposium angeboten werden.

"Es braucht Mut, ein Bild aufzuhängen, wo die Ehefrau überlegt, auszuziehen", sagte Organisatorin und Moderatorin Sanja Müller-Hübenthal den Grundgedanken. Auch wenn die Frau zunächst negativ reagieren könnte: "Es bewegt was."

Etwas bewegen und neue Denkansätze vermitteln wollten denn auch die Referenten, Professor Jochem Müller von der Hochschule Ansbach und Kommunikationsexpertin Karla Schlaepfer-Karst.

Müller erklärte unter der Überschrift "Kreativität als Erfolgsfaktor", wie man die Kraft der Kreativität in Innovationsprozessen systematisch nutzen kann. Schlaepfer-Karst verdeutlichte in ihrem Referat "Kreativität – Querdenken mit System", welche Kompetenzen Manager von Künstlern lernen können und wie man kreatives Potenzial einsetzt, um neue Perspektiven zu gewinnen.

Von Kunstdrucken zu Kunstwerken
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ