Einer der größten Investoren weltweit

Staatsfonds Temasek aus Singapur liebäugelt mit dem Mittelstand

Rolf Obertreis

Von Rolf Obertreis

Di, 29. Oktober 2019 um 09:00 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Tan Chong Lee verantwortet beim Staatsfonds Temasek aus Singapur das Europa-Geschäft – ein BZ-Interview.

Temasek gehört zu den größten Staatsfonds der Welt. In Deutschland ist der Fonds – einer von zweien im Besitz des Stadtstaates von Singapur – spätestens seit seinem Aufstieg zum zweitgrößten Aktionär des Chemiekonzerns Bayer im April 2018 nicht mehr nur Insidern ein Begriff. Mittlerweile ist Temasek auch bei deutschen Start-ups engagiert und schaut sich im deutschen Mittelstand um. Mit dem Europa-Chef des Fonds, Tan Chong Lee, sprach Rolf Obertreis.

BZ: Temasek ist als Investmentfirma in Deutschland noch relativ unbekannt – anders als etwa der norwegische Staatsfonds. Was macht Temasek?
Tan: Unser Fonds wurde 1974 als kommerzielle Beteiligungsgesellschaft gegründet. Zwar gehören wir zu 100 Prozent dem Staat, wir agieren und investieren aber unabhängig von der Regierung. Im Laufe der Jahre haben wir weltweit in Unternehmen investiert, und unser Ziel ist es nachhaltige, langfristige Rendite zu liefern. Jedes Jahr schütten wir an den Staat eine Dividende aus.

BZ: Wie groß ist aktuell das Portfolio von Temasek?
Tan: Wir sind ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ