Der Kaiserstuhl soll bekannter werden

Stadt zahlt jährlich 80 000 Euro für die Naturgarten Kaiserstuhl GmbH

Agnes Pohrt

Von Agnes Pohrt

Mi, 18. Juli 2012 um 16:56 Uhr

Breisach

Die Region Kaiserstuhl-Tuniberg soll künftig noch besser touristisch vermarktet werden. Hierfür soll die Naturgarten Kaiserstuhl GmbH nach einem von der Fachhochschule Westküste erarbeiteten Konzept professionalisiert werden.

BREISACH. 13 Städte und Gemeinden sollen sich die Kosten teilen. Der Beitrag für Breisach beläuft sich auf 80 000 Euro pro Jahr. Am Dienstag sprach sich der Breisacher Gemeinderat einstimmig für das neue Konzept aus.
"Das Plenum-Projekt Naturgarten Kaiserstuhl läuft aus, ein Ersatz musste gesucht werden", erläuterte Bürgermeister Oliver Rein, der die Arbeit von Plenum ausdrücklich lobte. Seit zwei Jahren schon sei in Workshops mit Vertretern von Weinwirtschaft, Tourismus und Gewerbe darüber diskutiert worden, wie sich die Region Kaiserstuhl-Tuniberg weiter entwickeln könnte.
Im November vergangenen Jahres trafen sich die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung