Account/Login

Stadtbus Emmendingen zu Stoßzeiten im 20-Minuten-Takt

Sylvia-Karina Jahn
  • Mo, 02. März 2020, 17:15 Uhr
    Emmendingen

     

BZ-Plus Während es auf der Breisgau-S-Bahn und im Elztal Probleme gibt und die Bahn die Taktung auf der Rheintalbahn ändert, gibt es in Emmendingen Pläne für eine engere Vertaktung und Busfahrten bis 21 Uhr.

Stadtwerke-Geschäftsführer Björn Miche...ie neue Anbindung des Stadtbusses vor.  | Foto: Sylvia-Karina Jahn
Stadtwerke-Geschäftsführer Björn Michel, Barbara Degenhart, Referatsleiterin Umwelt und Klima, und Oberbürgermeister Stefan Schlatterer stellen die Pläne für die neue Anbindung des Stadtbusses vor. Foto: Sylvia-Karina Jahn

EMMENDINGEN. Am 14. Juni ändert sich der Fahrplan der Bahn – mit Folgen für den Stadtbus. Änderungen gibt es vor allem auf der Linie 5 (Maleck-Windenreute-Hochburg), die sich künftig das Wendemanöver auf der Hochburg spart, und auf den am stärksten genutzten Linien 1 und 2, die künftig zu den Hauptverkehrszeiten im 20-Minuten-Takt fahren sollen und abends bis 21 Uhr. Das muss aber der Gemeinderat noch absegnen.

Denn die Verbesserungen kosten voraussichtlich 50 000 Euro mehr – zu den rund 900 000 Euro , die die Stadtbusse kosten. Nach einigen Monaten will die Stadt evaluieren und eventuell nachsteuern.
Das Problem: Bisher ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar