Stadtwerke-Chef Engel hört auf

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Sa, 13. August 2022

Wirtschaft

Abgang in Bad Säckingen.

(ar). Der Geschäftsführer der in Schieflage geratenen Stadtwerke Bad Säckingen, Udo Engel, hört zum Jahresende auf. Das wurde am Freitag offiziell mitgeteilt. Engel führte persönliche Gründe ins Feld, war aber ansonsten nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Er führt die Stadtwerke seit 1. Februar 2021. Fehleinschätzungen bei der Entwicklung der Gaspreise führten bei dem Versorgungsunternehmen zu Millionenverlusten (Badische Zeitung vom 11. August). Die Gesellschafter, Stadt Bad Säckingen und Energieversorger Energiedienst, wollen das Unternehmen mit 15 Millionen Euro stützen. Engel ist der dritte Geschäftsführer in vier Jahren, der die Stadtwerke vorzeitig verlässt.