Virtuose Klänge zum Jahr des Affen

Bianca Flier

Von Bianca Flier

Mi, 27. Januar 2016

Staufen

Nachwuchsmusiker interpretieren anspruchsvolle Kompositionen beim chinesischen Neujahrskonzert im Staufener Stubenhaus.

STAUFEN. Zur Vorfeier des chinesischen Neujahrsfestes am 8. Februar veranstaltete die Deutsch-Chinesische Gesellschaft Staufen-Breisgau ein Konzert mit jungen Künstlern aus China und Deutschland. Auf dem Programm standen Werke zeitgenössischer chinesischer Komponisten und der deutschen Romantik. Ledi Mao (Klavier), Duojiao Zhao (Violoncello), Lifeng Liu (Klavier) und Judith von der Goltz (Violine) begeisterten das Publikum mit durchweg virtuosen Darbietungen.

In seiner Begrüßung ging der Vorsitzende der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Staufen-Breisgau, Jürgen Eberbach, kurz auf die Bedeutung des nach dem chinesischen Kalender nun beginnenden Jahr des Affen ein. Der Affe gilt in der chinesischen Kultur als Symboltier der Impulsivität, des spontanen Handelns und der temporeichen Eigeninitiative. Das Jahr steht außerdem im Zeichen des Elementes Feuer. Viele chinesische Ehepaare legen Wert darauf, dass ihre Kinder in einem Jahr des Affen geboren werden, da der Nachwuchs dann klug und tapfer sei.

Zum musikalischen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ