Skispringen

Stefan Horngacher aus Titisee-Neustadt bald Chefcoach der deutschen Skispringer?

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

So, 03. Februar 2019 um 12:34 Uhr

Skispringen

Stefan Horngacher aus Titisee-Neustadt ist ein heißer Kandidat für die Nachfolge von Werner Schuster. Er könnte schon bald die deutschen Skispringer trainieren – und wünscht sich das auch.

Stefan Horngacher könnte schon bald die deutschen Skispringer trainieren. Der 49-Jährige aus Titisee-Neustadt ist ein heißer Kandidat für das Amt des Chefcoachs beim Deutschen Ski-Verband (DSV). Noch scheint nichts unter Dach und Fach zu sein. Fest steht im Augenblick nur, dass Werner Schuster, der die DSV-Adler in seiner elf Jahre währenden Aufbauarbeit zu großen Erfolgen geführt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ