Nahwärmeprojekt geht in die heiße Phase

Silke Hartenstein

Von Silke Hartenstein

Mo, 09. Mai 2011

Steinen

Hoher Besuch beim Spatenstich für das neue Hägelberger Hackschnitzelheizwerk / Regierungspräsident Würtenberger lobt den Mut der Genossenschaft.

STEINEN-HÄGELBERG. Bei strahlendem Sonnenschein feierten viele Hägelberger mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft den Spatenstich für das Hackschnitzelheizwerk des künftigen Nahwärmenetzes unterhalb des Hägelberger Sportplatzes.

Eine Hackschnitzelheizzentrale ist mittlerweile in der Region nichts Außergewöhnliches mehr. Außergewöhnlich ist jedoch, dass eine Genossenschaft, die Genossenschaft "Energie aus Bürgerhand Hägelberg eG" dahinter steht, die sich aus den künftigen Energiekunden zusammensetzt. Wie Aufsichtsratsvorsitzender Claus Burger erklärte, biete dies Genossenschaftsstruktur auch den Vorteil, dass man vom Zwang zur Gewinnmaximierung befreit sei. Zeitgleich mit der Verlegung des Leitungsnetzes, so Burger in seiner Ansprache, werde auch das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ