Steter Kämpfer gegen atomare Gefahren

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Mo, 08. Oktober 2012

Neuenburg

Der Autor Holger Strohm stellte in Neuenburg seinen Film "Friedlich in die Katastrophe" vor.

NEUENBURG AM RHEIN. "Friedlich in die Katastrophe" – diesen Film präsentierte am Freitag in Neuenburg ein Pionier der Anti-Akw-Bewegung. Das gleichnamige Buch verkaufte sich knapp 600 000 Mal und galt in den Siebzigern als Bibel der Bewegung. Autor und Filmemacher Holger Strohm war selbst zur Vorführung gekommen – knapp 50 Zuschauer wollten ihn sehen und hören.
Holger Strohm – der Name dürfte den wenigsten Aktivisten in der Bewegung heute noch etwas sagen. Dabei war das 1973 erschienene Buch ein Bestseller, ein mehr als 1300 Seiten dicker Wälzer, in dem er – als wissenschaftlicher Laie – ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung