BZ-Interview

Stickelberger: "Wir wollen an die Doper ran"

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Do, 31. Oktober 2013 um 08:24 Uhr

Sportpolitik

Sie dopen, machen sich aber nicht strafbar – das will Baden-Württembergs Justizminister Rainer Stickelberger ändern. Er will die Möglichkeiten verbessern, dopenden Sportlern rechtlich beizukommen.

BZ: Im Fall des Radprofis Stefan Schumacher haben wir diese Woche gesehen, wie schwer dopenden Sportlern juristisch beizukommen ist. Auch Ihnen gefällt der Freispruch nicht, was stört Sie genau?
Stickelberger: Ob mir der Verfahrensausgang gefällt oder nicht, ist für mich nicht die Frage. Prinzipiell zeigt das Verfahren aber, dass wir im Komplex Doping mit den derzeitigen Instrumenten des Strafrechts nicht weiterkommen. Gegen dopende Sportler kommen wir kaum an. Ein Lance Armstrong hätte sich zwar siebenmal den Sieg bei der Tour de France erschlichen, aber er hätte sich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ