Kreditinstitut

Strafen setzer Deutscher Bank zu

Rolf Obertreis

Von Rolf Obertreis

Do, 30. Oktober 2014

Wirtschaft

Co-Vorstandschef Anshu Jain sagt, die Herausforderungen seien größer als erwartet / Eigentliches Bankgeschäft läuft gut.

FRANKFURT. Die Rechtsstreitigkeiten sind weiter eine Last für die Deutsche Bank. Mit einem Minus von 92 Millionen Euro – im Vorjahr plus 51 Millionen – verbuchte das Geldhaus zwischen Juni und September zum dritten Mal in der Amtszeit der Co-Vorstandschefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen einen Quartalsverlust. In den ersten neun Monaten lag der Nettogewinn bei 1,25 Milliarden Euro, fast 40 Prozent weniger als 2013. Allein im dritten Quartal musste die Bank 900 Millionen Euro für Vergleiche und Strafen aufwenden. Dabei läuft das Bankgeschäft gut.

Jain sagte am Mittwoch, man wolle die Probleme so schnell wie möglich lösen. Die Herausforderung sei größer als man gedacht habe. Allerdings gebe es, ergänzte Finanzvorstand Stefan Krause, große Unsicherheit über die dafür noch benötigte Zeit und die Kosten. Für 2014 seien sie derzeit nicht absehbar. Allein für angebliche Manipulationen im Devisenhandel könnten der Bank Strafen in Höhe von bis zu fünf Milliarden Dollar ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung