Landgericht Offenburg

Streit um Gegendarstellung – Burda verliert erneut vor Gericht

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

Do, 16. Juli 2020 um 09:18 Uhr

Offenburg

Es geht im Kern um eine Gegendarstellung zu einer Titelseite der "Freizeit Revue" und um eine Klage des Helene-Fischer-Freundes.

Eine Titelseite der beim Offenburger Burda-Verlag erscheinenden Freizeit Revue hat jetzt bereits zum zweiten Mal eine Zivilkammer des Landgerichts Offenburg beschäftigt – und beide Male hat der Verlag den Kürzeren gezogen. Beim ersten Mal, das war bereits im Juni 2019, hat das Gericht das Medienhaus zum Abdruck einer Gegendarstellung verurteilt. Diese war vom Lebensgefährten der Schlagersängerin Helene Fischer angestrengt worden.

Dieser hatte sich heftig an der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung