Streit um hirntote Schwangere

Peter Nonnenmacher

Von Peter Nonnenmacher

Sa, 20. Dezember 2014

Panorama

In Irland lässt ein neuer Fall den Streit über das strikte Verbot von Abtreibungen wieder hochkochen.

LONDON. Um das irische Abtreibungsverbot ist erneut ein bitterer Streit ausgebrochen. In den vergangenen Jahren haben bereits mehrere Vorfälle Kontroversen entfacht, das Parlament beschäftigt und reformwilligen Politikern Morddrohungen eingetragen.

Bei dem neuen Streit geht es um eine offenbar seit zwei Wochen hirntote Patientin in Dublin, der ihre Familie erlauben will zu sterben. Die Ärzte der betreffenden Klinik wagen aber nicht, die Maschine, die die junge Frau künstlich am Leben hält, abzuschalten – weil die Frau in der 16. Woche schwanger und Schwangerschaftsabbruch in Irland verboten ist.
Einer im ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung