Pfefferspray eingesetzt

Streit um Schulden und Handy eskaliert in Maulburg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 07. April 2020 um 16:14 Uhr

Maulburg

Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Maulburg hat einer der beiden Pfefferspray eingesetzt. Laut Polizei ging es um Schulden und ein Handy.

Zu einer handfesten Keilerei zwischen zwei Männern ist es am Sonntagabend in Maulburg gekommen. Laut Polizeibericht hat einer der beiden Streithähne dabei auch Pfefferspray eingesetzt. Auslöser für den Zoff waren offenbar ein Handy und angebliche Schulden. Die Männer im Alter von 42 und 49 Jahren trafen gegen 20 Uhr in der Alemannenstraße aufeinander. Der Jüngere soll nach Angaben des Älteren dessen Handy als Pfand wegen angeblicher Schulden an sich genommen haben. Hierzu soll er seinen Kontrahenten nach hinten gestoßen und diesem das Handy entrissen haben. Dieser setzte sich mit Pfefferspray zur Wehr und kam dadurch wieder in den Besitz seines Telefons. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind unklar. Die Männer wurden noch in der Nacht von der Polizei vernommen. Nennenswerte Verletzungen trug keiner der beiden davon. Die Kriminalpolizei in Lörrach (Tel. 07621 176-0) sucht nach Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben