Tagesbruch

Streit zwischen Heckel und ZAK geht weiter

Michael Haberer

Von Michael Haberer

Di, 13. Juli 2021 um 18:30 Uhr

Herbolzheim

BZ-Plus Der Streit um ein gesperrtes Grundstück am Herbolzheimer Berg, auf dem vor mehr als dreizehn Jahren ein Stollen eingebrochen war, geht weiter. Der Eigentümer kündigt weitere Klagen an.

Der Streit zwischen Josef Heckel, dem Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg (ZAK) und der Stadt Herbolzheim geht vor Gericht weiter. Streitpunkt ist ein Rebgrundstück am Herbolzheimer Berg, das Heckel gehört. Weil an einer nahen Stelle der Berg eingebrochen ist, wurde das ganze Gebiet vom ZAK gesperrt und Heckel kommt nicht mehr an seine Reben. Damit entbrannte ein jahrelanger Streit vor unterschiedlichen Gerichten. Ein angestrebter Vergleich kam noch nicht zustande.
Josef Heckel möchte sich Zugang oder eine Kompensation in einer ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung