"Sturmfrei" im Zeller Löwen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 24. Dezember 2019

Zell im Wiesental

Trachtengruppe bringt neues Theaterstück auf die Bühne.

ZELL (BZ). In Zusammenarbeit mit dem Hotel-Restaurant Löwen wird die Komödie "Mrs. Markham hat sturmfrei" als Theater-Dinner insgesamt zehn Mal Ende April und Anfang Mai 2020 im katholischen Pfarrsaal aufgeführt. Das Stück stammt aus der Feder desselben Schriftstellers wie "Verliebt, verlogen, verheiratet", das 2016 gespielt wurde. Für jene Inszenierung erhielten damals Regisseur Gotthard Jost und das Ensemble der Trachtengruppe den Staatspreis für die beste Theaterproduktion ("Lamathea"). Auch das neue Stück wurde von Heidi Zöllner in alemannische Mundart übersetzt und von Jost bearbeitet. Selbst der Titel ist speziell für die Zeller Vorstellungen kreiert worden, heißt es in der Presseankündigung. Während der Pausen zwischen den Akten serviert das Hotel-Restaurant Löwen ein Vier-Gänge-Menü. Der Eintrittspreis beträgt inklusive Menü 55 Euro, es gibt aber auch zwei Vorstellungen ohne Menü (18 Euro). Der Kartenvorverkauf beginnt zu Beginn des neuen Jahres, bereits jetzt sind Gutscheine für Eintrittskarten im Büro des Zeller Bergland Tourismus und im "Löwen" erhältlich.

Die Aufführungen: Beginn jeweils 18 Uhr am 17. April, 18. April, 19. April, 24. April, 25. April, 26. April, 30. April und 1. Mai. Am 2. Mai und 3. Mai gibt es die Theatervorstellung ohne Menü.