Stuttgart

Eskalation im Schlossgarten: Widersprüche um Mappus

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Do, 11. April 2013 um 20:46 Uhr

Stuttgart

Entweder ist ein Polizeiprotokoll fehlerhaft – oder Ex-Ministerpräsident Mappus hat gelogen: Die Ermittlungen zum Wasserwerfereinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner bringen Widersprüche ans Licht.

Die Ermittlungen zum Wasserwerfereinsatz im Stuttgarter Schlosspark am 30. September 2010 sind um eine Merkwürdigkeit reicher. Entweder hat der ehemalige Ministerpräsident Stefan Mappus gelogen, oder die Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft Stuttgart enthalten ein inhaltlich fehlerhaftes Polizeiprotokoll als Beweismittel.
Der Streit darum, ob der Polizeieinsatz am besagten Tag – genannt der "Schwarze Donnerstag" – politisch motiviert und gewollt war, ist so alt wie der Vorfall selbst. Damit verbunden war der Verdacht, Mappus selbst habe in den Einsatz eingegriffen. Danach befragt, sagte er gegenüber dem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung