Regierungszentrale

Villa Reitzenstein wird für 27 Millionen Euro saniert

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Do, 06. Dezember 2012 um 00:05 Uhr

Stuttgart

Die Villa Reitzenstein, Sitz des Staatsministeriums und damit der Regierungszentrale in Stuttgart, soll saniert werden und einen weitgehend unterirdischen Anbau erhalten. Die Kosten: mindestens 27 Millionen Euro.

Kaum im Amt, wollte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) von der Stuttgarter Halbhöhe hinunter in die City ziehen – konkrete Umsetzung des politischen Stichworts Bürgernähe. Doch jede Menge Einwände standen dem entgegen. Jetzt zieht er zwar im nächsten Juni aus der Villa Reitzenstein aus, aber nach dem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung