Handball-Bundesliga

Südbadische Handballprofis haben kein Verständnis für Sonderrolle des Fußballs

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Fr, 24. April 2020 um 10:18 Uhr

Handball 1. Bundesliga

BZ-Plus Die fünf südbadischen Handballer, die für Vereine der ersten Bundesliga spielen, billigen den Saisonabbruch. Sie vermissen die Vorbildfunktion bei den kickenden Profis, die wieder spielen wollen.

Die Handball-Bundesliga hat entschieden. Und die Erleichterung ist groß bei den fünf Erstliga-Profis aus der Region Freiburg und der Ortenau. Die Warterei hat seit Mittwoch ein Ende. Die 36 Männervereine der ersten und zweiten Liga setzten den sofortigen Saisonabbruch durch. Angesichts der hohen Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus hielt auch niemand aus dem südbadischen Quintett eine Fortsetzung der Spielzeit für möglich. Bei der Saisonwertung jedoch muss sich der eine oder ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung