Asylsuchende

17.600 Flüchtlinge leben in Südbaden – Quartiere dringend gesucht

Stefan Hupka, Andreas Böhme, Alexandra Röderer und dpa

Von Stefan Hupka, Andreas Böhme, Alexandra Röderer & dpa

Do, 01. Oktober 2015 um 20:01 Uhr

Südwest

Hunderte Flüchtlinge strömen Tag für Tag nach Südbaden. Das Regierungspräsidium Freiburg rechnet damit, bis Jahresende noch Platz für mindestens 2000 zusätzliche Menschen schaffen zu müssen.

Regierung und Verwaltung in Baden-Württemberg stellen sich weiter auf eine hohe Zahl von Flüchtlingen aus. Man suche dringend Quartiere, vor allem Hotels oder Kasernen mit mindestens 500 Plätzen, sagte Freiburgs Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer am Donnerstag. Alles was darunter liege, komme nicht in Frage. Hintergrund: Allein in Südbaden wird Schäfer zufolge bis zum Jahresende Platz für mindestens 2000 zusätzliche Flüchtlinge benötigt. In Waldkirch sei man kurz vor Vertragsschluss mit dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ