Account/Login

EnBW-Deal

Bei diesem Preis hören Debatten schnell auf

Andreas Böhme
  • Sa, 23. Juni 2012
    Südwest

     

Zeugenaussagen im Untersuchungsausschuss des Landtags zum EnBW-Deal geben interessante Einblicke in das Innere der Investmentbank Morgan Stanley.

STUTTGART. Während der Untersuchungsausschuss des Landtags weiter versucht, den EnBW-Deal aufzuklären, fordern die Grünen offiziell bei der Bankenaufsicht eine Ablösung an der Spitze der Investmentbank Morgan Stanley.

Kai Tschöke ist Vorstand für Beteiligungen bei der US-Investmentbank, aber lieber umschreibt er sich als "Handwerker". Über ihm steht nur noch Dirk Notheis, der zunehmend umstrittene Deutschland-Chef der Bank, der als treibende Kraft beim EnBW-Deal zwischen Ex-Ministerpräsident Stefan Mappus und den ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar