Landtag

Bonde verteidigt Jagdreform in Baden-Württemberg

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Do, 09. Oktober 2014 um 00:00 Uhr

Südwest

Erstmals hat der Landtag den überarbeiteten Entwurf für ein neues Jagdgesetz diskutiert. Die Opposition lehnt die Regierungspläne weiter ab – der zuständige Minister verteidigt sie.

Der Minister für den ländlichen Raum, Alexander Bonde (Grüne), eröffnete die Debatte mit einer rhetorischen Finte: Eine Reform sei notwendig, sagte er gestern im Plenum. Nur so könne man den gesellschaftlichen Ansprüchen an die Jagd im Verhältnis zum Tier- und Artenschutz gerecht werden.
Mit diesen Worten hatte der frühere Landwirtschaftsminister Gerhard Weiser (CDU) schon 1995 die bislang letzte Änderung des Landesjagdgesetzes ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung