Rheintalbahn-Sperrung

Der Güterverkehr steht vor dem Kollaps

Thomas Wüpper und Ulrich Senf

Von Thomas Wüpper & Ulrich Senf

Do, 07. September 2017 um 00:00 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Sperrung der Rheintalstrecke bringt den gesamten Güterverkehr in Deutschland und den Nachbarländern durcheinander. Am Umschlagbahnhof Weil am Rhein kommt es zu stundenlangen Wartezeiten.

Derweil verschärft sich die Kritik an Bundesregierung und Deutscher Bahn. Der Ausfall der wichtigsten Nord-Süd-Achse im Schienenverkehr Europas verursache Milliardenschäden und "sehr viele Werksstillstände stehen kurz bevor", warnen 24 Wirtschafts- und Umweltverbände aus sechs Nationen in einem offenen Brief an Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc. Die europäische Bahnlogistik stehe "vor dem Kollaps". Die Blockade nach dem Bau-Debakel beim Bahntunnel Rastatt, die bis mindestens 7. Oktober dauern wird, sei die "mit Abstand" größte und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ