Kinder mit Lernproblemen

Die besonderen Schüler

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Di, 30. Oktober 2012

Südwest

In den Sonderschulen kümmern sich die Pädagogen äußerst intensiv um Kinder mit Lernproblemen – dennoch will eine Elterninitiative diesen Schultyp abschaffen.

Mit dem Takt hat Jan* Schwierigkeiten. Vielleicht ist der Rhythmus von "O When The Saints Go Marching In" ja auch ein bisschen schwer für den Dreizehnjährigen. Sein Lächeln verrät aber, dass das Schütteln des Chicken Shakers Spaß macht. So fällt ihm gar nicht auf, dass schon die Gruppe mit den Klanghölzern dran ist – er schüttelt fröhlich weiter. Da schaltet sich Michael ein, der neben ihm sitzt. Sanft hält er Jans Hand fest, redet leise auf ihn ein, und sobald die Reihe wieder an den Kindern mit den Schütteleiern ist, bewegt er Jans Hände im Takt. Der nimmt das bereitwillig an – die nächste Strophe schafft er alleine.

Das ist nur ein kurzer Augenblick im Musikunterricht einer siebten Klasse an der Staudinger-Gesamtschule in Freiburg. Aber es ist ein Moment, der Verfechtern des inklusiven Unterrichts das Herz höher schlagen lassen dürfte. Denn Jan ist Schüler der Schule für geistig behinderte Kinder in Freiburg-Günterstal und nimmt im Rahmen einer Außenklasse am Musikunterricht der siebten Realschulklasse an der Staudinger-Schule teil, zu der Michael gehört. Und so soll es ja sein: Alle Schüler der Klasse verstehen sich als Lerngemeinschaft; und diejenigen, die schneller lernen und begreifen, helfen denen, die nicht so gut mitkommen. Das ist die Idee des inklusiven Unterrichts.

Nach einer Stunde ist freilich das gemeinsame Lernen zu Ende. Für die Regelschüler folgt auf Singen und Musizieren eine Vertiefungsstunde in Musik, die fünf Sonderschüler wechseln in einen anderen Raum, wo sich ihre aus Günterstal mit gekommene Lehrerin Stefanie Schmeer-Herb um sie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ