Landtagswahlen

Duell unter Grünen: Zwist zwischen Pix und Bonde schlägt Wunden

Stefan Hupka und Roland Muschel

Von Stefan Hupka & Roland Muschel

Sa, 21. März 2015 um 10:48 Uhr

Südwest

Das Kurzduell zwischen den Grünen Rheinhold Pix und Alexander Bonde um einen Freiburger Wahlkreis hat in der Partei Wunden geschlagen. Wie will sich die Partei davon erholen?

Kirchzarten liegt nicht im Killertal. Damit da keiner etwas verwechselt. Ein Killertal gibt es tatsächlich, bei Burladingen, und es ist berühmt seit einem Kandidatensturz. Man sprach damals, lang ist’s her, gar von politischem Meuchelmord. Davon kann hier überhaupt nicht die Rede sein, die Unterschiede liegen ja auf der Hand: Unsere Geschichte spielt im schönen Südbaden, nicht auf der rauen Schwäbischen Alb, auch nicht in einer machtkalten CDU, sondern bei den so ganz anderen Grünen. Und hier ist kein Kandidat gestürzt worden, sondern er hat sich, tja, selbst aus dem Rennen genommen. Das ist sein gutes Recht.

Und doch kommt manchem die Geschichte vom Burladinger "Bananenwahlkreis" wieder in den Sinn. Der heißt deshalb so, weil er auf der Landkarte aussieht wie eine Banane. Damals, 1987, fanden ein mächtiger CDU-Provinzfürst, Dietmar Schlee, und ein bekannter Textilfabrikant, Wolfgang Grupp, dass es Zeit sei für den örtlichen Langzeitabgeordneten, einen Oberstudiendirektor, den Hut zu nehmen. Grupp ermunterte 120 Angestellte, in die CDU einzutreten, ließ sie am Tag der Entscheidung per Bus ins Versammlungslokal chauffieren, spendierte jedem einen Vesperteller, und dann gab es plötzlich – Überraschung – eine Mehrheit für den jungdynamischen Sohn des Trigema-Prokuristen als neuen CDU-Kandidaten.
Die Bergungsarbeiten sind nicht abgeschlossen
Wo Macht ist, da ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ