Planungen

Europa-Park gibt erste Details zu Wasserpark bei Rust bekannt

Alexandra Sillgitt, Videos: Nadine Zeller, Alexandra Sillgitt

Von Alexandra Sillgitt, Videos: Nadine Zeller & Alexandra Sillgitt

Di, 08. Juli 2014 um 15:47 Uhr

Südwest

Wellenbad, Wasserfälle und Surfsimulator: Seit Jahren schwelen die Planungen für ein Wasserpark bei Rust – jetzt gehen sie in eine konkrete Phase. In einer Pressekonferenz wurden erste Details bekannt.

Wellenbad, Surfsimulator, Wasserspielplatz, Strand im Außenbereich und Rutschen in allen Variationen: Der Europa-Park plant einen neuen Wasserpark im Südosten von Rust. Auf einer Pressekonferenz im Bürgersaal ließen Parkchef Roland Mack und Michael Kreft von Byern, Beauftragter der Geschäftsführer, am Dienstag durchscheinen, mit welchen Highlights das neue Spaßbad unweit der Autobahn 5 aufwarten könnte.

"Die Menschen sollen ein oder zwei Tage länger in der Region bleiben." Roland Mack Ein Modell oder eine Animation hatten sie jedoch nicht dabei. "So lange wir noch mitten im Genehmigungsverfahren sind und nicht wissen, wann wir an der Start gehen können, werden wir unsere Pläne für den Wasserpark nicht öffentlich zu Schau stellen", erklärte Mack. Aber jede Genehmigungsbehörde und auch die Mitglieder des ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ