Artenschutz

Fast die Hälfte aller Wildbienen ist bedroht

Birgit Vey

Von Birgit Vey (epd)

Sa, 05. Oktober 2013 um 00:07 Uhr

Südwest

Mehr als die Hälfte der Bienenarten in Deutschland ist im Bestand bedroht. Dem versucht der Tübinger Experte Paul Westrich entgegenzuwirken.

Denn ohne Wildbienen fehlt für viele Pflanzen der Bestäuber. Kirschen, Pflaumen und andere Früchte gäbe es dann deutlich weniger. Ein Drittel aller Lebensmittel entsteht schließlich nur durch Bestäubung.

Von den 561 Bienenarten bundesweit sind alle außer der Honigbiene wild lebende Bienen. 232 dieser Arten stehen auf der Roten Liste, die unter der Federführung von Westrich zustande gekommen ist. 26 Arten wurden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ