Freiburger Uniklinik

Im Krankenbett zum Nichtraucher

Ines Fuchs

Von Ines Fuchs

Mi, 16. März 2011

Südwest

An der Freiburger Universitätsklinik kümmert sich ein Team um rauchende Patienten und hilft ihnen bei der Entwöhnung.

FREIBURG. Rauchende Patienten im Freiburger Uniklinikum werden nicht nur wegen ihrer akuten Krankheit behandelt. Sie erhalten von einem eigens dafür eingerichteten Präventionsteam automatisch eine Beratung zur Rauchentwöhnung – und das noch am Krankenbett. Dieser Service ist in Deutschland bisher so nicht üblich.

Uta Engler klopft an die Türe des Zimmers, in dem sich Nadine S. (Name von der Redaktion geändert) im Freiburger Uniklinikum von ihrer Knieoperation erholt. Sie wartet kurz und betritt dann das Zweibettzimmer. "Guten Tag, ich bin Uta Engler", sagt die 48-Jährige mit den dunklen, halblangen Haaren. Sie streckt der Patientin die Hand entgegen. Engler ist Gesundheitspädagogin und hat die Erstberatung der Patientin übernommen. Ihr anspruchsvoller Job: Sie soll rauchende Kranke zum Nichtrauchen bringen.

Uta Engler lächelt. Nadine S. lächelt zurück, ihre Gesichtszüge ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ